Bedrohende Gefahr abgewand

Eine schleichende Gefahr hat sich durch eine grobe Kette, die in einen Baum eingewachsen war etwickelt. Bei starken Sturm-Böen neigt sich der Riese bedrohlich tief auf mein Dach der Pferdeunterkunft.

So ist die steigende Gefahr irgendwie abzuwehren, denn eine Ruhe hat man da bei keinem Wetterwechsel  mehr.

Unser Prospekt  Redneck hat sich meiner Sorge angenommen und  kurzfristig die Sache ohne wenn und aber beseitigt. yes

 

 

Mein Respekt und Dank für deinen Einsatzt geb ich dir hier schriftlich.  Dankeschön Kämpfer Redneck !!

 

 

Steigt einfach schwindelfrei in die Spitzen des Baums, bewaffnet mit einer vollgetankten Motorsäge .

 

 

So hat die Kette das Wachstum des Baumstammes gehemmt und eine gefährliche Bruchstelle ist daraus entstanden.

 

 

Das sich der Baum auch noch Richtung Dach des Stalles neigt sind schlaflose Nächte bei größeren Windböen an der Tagesordnung gewesen.

 

 

Die heruntergesägten schweren Astteile werden von mir gleich aufgesammelt, damit die Paddocks zum Abend hin wieder bezugsfertig für die Pferde sein sollen.

 

 

Ja und hier liegt das gute fette Stück und ein Stein fällt mir vom Herzen dass er mir keinen Schaden mehr zufügen kann.

 

Zwei Tage später hatte ich auch die Kraftreserve wieder das Drum zum zerkleinern und zum Trocknen in den Schuppen aufzustapeln. So gibts wieder Feuerholz für den Kachelofen im nächsten Winter.  yes

 

 

Gruß Gaucho!

 

 

zurück

Kommentar

email address:
Homepage:
URL:
Comment:

Name:

E-Mail (required, not public):

Webseite:

Kommentar :

Prüfziffer: